Im Notfall Strom

Im Notfall Strom

Stromausfälle können unerwartet auftreten und in solchen Situationen ist eine zuverlässige Stromquelle von entscheidender Bedeutung. Nicht alle Stromspeicher sind jedoch dazu geeignet, im Notfall Strom bereitzustellen. Der entscheidende Faktor hierbei ist die Art und Weise, wie diese Geräte auf der Wechselstromseite angeschlossen werden.

Unterschiede zwischen Powerstations und reinen Stromspeichern

Grundsätzlich kann man sagen, dass Powerstations wie die von Bluetti oder EcoFlow eine Notstromfunktion bieten, während reine Stromspeicher wie der EPP BES oder die Anker SOLIX Solarbank dies nicht können. Der wesentliche Unterschied liegt in der Art und Weise, wie sie mit dem Stromnetz verbunden sind.

Reine Stromspeicher und ihr Problem

Reine Stromspeicher benötigen einen Wechselrichter und speisen ihren erzeugten Strom direkt in das Hausnetz ein. Das Problem tritt auf, wenn die Netzfrequenz ausfällt, wie es bei einem Stromausfall der Fall ist. In solchen Momenten können die Wechselrichter keinen Strom mehr einspeisen. Das bedeutet, dass diese Geräte nicht in der Lage sind, im Falle eines Stromausfalls ausreichend Strom für alle angeschlossenen Verbraucher im Hausnetz bereitzustellen.

Powerstations als Lösung

Powerstations hingegen verfolgen einen anderen Ansatz. Im Falle eines Stromausfalls trennen sie sich vom Stromnetz und liefern den Strom über ihre eigenen Steckdosen (AC-Anschlüsse). Durch diese Trennung ist der bereitgestellte Strom ausreichend für die direkt an das Gerät angeschlossenen Geräte, aber er reicht in der Regel nicht aus, um das gesamte Hausnetz zu versorgen.

Notstromfunktion mit einem Batteriespeicher realisieren

Wenn Sie eine zuverlässige Notstromfunktion mit einem Batteriespeicher realisieren möchten, müssen Sie in der Regel eine Umstellung in der Verkabelung vornehmen. Dieser Prozess ähnelt dem Anschluss eines klassischen Heimspeichers. Dabei wird im Zählerschrank ein spezielles Gerät installiert, das im Falle eines Stromausfalls eine physische Trennung vom Stromnetz durchführt.

Fazit

In Notfallsituationen ist eine zuverlässige Stromquelle von entscheidender Bedeutung. Powerstations bieten eine praktische Lösung, um im Falle eines Stromausfalls Strom bereitzustellen, während reine Stromspeicher in dieser Hinsicht begrenzt sind. Wenn Sie eine Notstromfunktion mit einem Batteriespeicher realisieren möchten, sollten Sie sich auf einen Fachmann verlassen, um die erforderlichen Umbauten in Ihrer Verkabelung durchzuführen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie im Notfall nicht im Dunkeln stehen.

Back to blog